MMA- Was ist das?

Sehr geehrter Besucher,

falls sie noch nicht wissen  was wir genau tun oder warum, sollte ihnen der nachfolgende Text einige dieser Fragen zum Thema beantworten.

Zudem hilft es so hoffe ich, ihnen den MMA-Sport näher zu bringen und zu verstehen das wir nicht hirnlose Kampfmaschinen sind, die sich nur Prügeln wollen.

Man kennt diese Szenen aus Film und Fernsehn, 2 Männer in einem Käfig, die scheinbar ohne Regeln und mit scheinbar brachialer Gewalt sinnlos aufeinander einschlagen. So ist es nicht verwunderlich das dieser Sport, genannt MMA , einen zu Unrecht schlechten Ruf besitzt.

 

MMA steht für  Mixed Martial Arts, was soviel bedeutet wie Gemische Kampf Künste. Dieser Sport ist aus einer Frage geboren die grundlegender nicht seien könnte. Wer ist der beste Kämpfer? Welcher Kampfsport ist der effektivste? Die Antwort ist genauso einfach wie plausibel. Man lies Kämpfer aus verschiedenen Kampfsportarten gegeneinander antreten. Daraus entstand MMA.

Brazilian Jiu Jitsu, Muay Thai, Ringen, Boxen, Karate, Taekwondo,Kickboxen,Grappling,Judo und und und, sind nur einige Kampfsportarten die sich beim MMA wiederfinden.

Heutzutage vereinen Professionelle MMA Kämpfer meist mehrere Arten des Kampfsports in sich, um auf alle Distanzen vorbereitet zu sein. Ob Bodenkampf oder der Kampf im Stande spielt keine Rolle. So sind die Mixed Martial Arts zu einer eigenen Sportart gewesen. Sozusagen die Königsdisziplin unter den Kampfstilen.

Die Regeln bei den einzelnen MMA Verbänden sind lockerer als in den meisten anderen Kampfsportarten wie dem Taekwondo oder dem Judo um dem Athleten mehr Möglichkeiten in seiner Kampfstrategie zu geben. So entsteht eine Art Körperschach die Körper und Geist fordert.

Kämpfe folgen festen Strukturen , ärztliche Aufsicht ist die Regel. Große MMA Verbände sind zum Beispiel die UFC ,Strikeforce oder DREAM. In Deutschland gibt es mit dem Outsider Cup, der GMC und RespectFC auch viele Veranstaltungsreihen die den MMA Sport auch hierzulande wachsen lässt.

In Deutschland wird MMA immer populärer, auch wenn wir in Sachen Öffentlichkeitsarbeit noch in den Kinderschuhen stecken. Ganz im Gegensatz zu den USA, dort sind die Stars der UFC schon Berühmtheiten. In Canada geht es sogar soweit das George St. Pierre (amitierender Weltergewichts Champion der UFC) zum Sportler des Jahres gewählt wurde. Die Mixed Martial Arts sind also keinesfalls ein Aussenseiter oder Asozialensport.

 

Was bedeutet Kyorugi ?

Kyorugi bedeutet übersetzt "Freies Kämpfen" ,"Freier Kampf" und ist unser Teamname.

Mit unserem Programm bieten wir Leuten ohne Kampfsport Erfahrung einen leichten Einstieg , sowie wir auch erfahrenen Kampfsportlern die Möglichkeit bieten ihr Blickfeld zu erweitern

MMA ist nicht dafür gedacht sich ausserhalb des Gyms zu schlägern.Es dient zwar auch der Selbstverteidigung, hauptsächlich ist es aber eine Wettkampfsportart . Es bietet den Sportlern die Möglichkeit, sich unter fairen Verhältnissen ,miteinander zu messen.

Das Prinzip das bei uns angewendet wird ist folgendes:

Jeder Kämpfer erwirbt Grundtechniken im Stand , im Clinch sowie auf dem Boden. Dazu gehören natürlich auch Übergänge Stand-Boden und umgekehrt. Selbst die optimale Nutzung des Rings/Matten/Käfig wird erlernt. Doch kann jeder Sportler sich entscheiden in welcher Disziplin er am liebsten kämpft und sich darauf spezialiseren. Da in jeder Distanz gekämpft wird, kann sich ein Sportler so individuell entwickeln und es findet keine Massenabfertigung der Trainierenden statt.

Wir trainieren Jugendlich ab 16 Jahren und behalten es uns vor Leute abzulehnen/des Trainings zu verweisen.

Für Verletzungen aller Art die während des Trainings entstehen, egal wie und welcher Art, haftet weder der Übungsleiter, noch der Verein. Es wird darauf hingewiesen das jeder für sein Handeln selbst verantwortlich ist. Die Halle ist kein Rechtsfreier raum.

Wir hoffen wir konnten euch einen positiven Eindruck gegenüber diesem Sport vermitteln. Für mehr Informationen könnt ihr euch ruhig auf der Homepage umschauen oder einfach mal an einem Probetraining teilnehmen.

MfG Ben

Nach oben